Die Suche nach der richtigen Immobilie war vor einigen Jahren noch ein echtes Glücksspiel und hat vor allem viel Zeit in Anspruch genommen. Hier wurde jeden Sonntag der Immobilienteil in der Zeitung durchsucht und wenn man Glück hatte, dann ließ sich etwas finden. Gleiches galt für den Verkauf. Schon drei Zeilen einer Anzeige in der Zeitung waren utopisch teuer, wer noch ein Bild veröffentlichen wollte, der musste tief in die Tasche greifen. Heute gibt es online andere Möglichkeiten.

Immobilien online finden – mit wenigen Klicks zum Ziel

Auf der Suche nach einer Immobilie liegt es nahe, direkt online nach den Angeboten zu schauen.

Zu den bekanntesten Immobilienportalen gehören:

  • Immobilienscout24 ist ein Marktplatz für Immobilien des Unternehmens Scout24 AG aus München. Das Unternehmen betreibt seit 1998 verschiedene weitere Plattformen wie AutoScout 24 und TruckScout 24, auf denen private und gewerbliche Anbieter ihre Produkte anbieten können.
  • Immonet: Die Immonet GmbH besteht seit 1999 und hat sich auf das Thema Immobilien spezialisiert. Neben Privat- und Gewerbeimmobilien vermittelt das Unternehmen aus Hamburg auch an Umzugs-Serviceanbieter.
  • Immowelt ist ein Projekt der Firma Immowelt AG aus Nürnberg, das seit 1991 Serviceprodukte für gewerbliche Immobilienanbieter anbietet. Darüber hinaus werden auch verschiedene Ferienwohnungs- und Immobilienportale in Deutschland, Österreich und der Schweiz betrieben. Alle Portale richten sich ebenfalls an Privatleute und Gewerbetreibende.

Es gibt eine Vielzahl an weiteren Portalen sowie Anbietern, die Immobilien zur Verfügung stellen, doch bei der Suche nach der perfekten Immobilie empfehlen wir Ihnen die Nutzung großer Marktplätze, um mit wenig Aufwand eine große Auswahl an möglichen Wohnungen und Häusern zu erhalten.

Der Vorteil dabei ist in erster Linie, dass sich die Suche deutlich eingrenzen lässt. So ist eine Eingrenzung möglich nach:

  • Land
  • Stadt
  • Größe des Grundstücks
  • Größe des Hauses
  • Größe der Wohnung
  • Anzahl der Zimmer
  • Preis
  • Alter der Immobilie
  • Ausstattung der Immobilie

Ein weiterer Vorteil ist die detaillierte Darstellung der Immobilie durch Bilder und auch durch 3D- Rundgänge. So fällt es leichter, sich bereits einen ersten Eindruck zu verschaffen und zu entscheiden, ob die Immobilie für die eigenen Zwecke in Frage kommen kann.

Aber auch Makler haben nicht selten noch einen Geheimtipp bei der Suche nach Immobilien, da diese ihre Angebote oftmals erst auf der eigenen Homepage vorstellen. Dadurch kann so manche Traumimmobilie gar nicht auf einem großen Marktplatz gefunden werden, sondern nur über Makler, die wiederum ausgewählte Wohnungen und Häuser direkt vorgemerkten Kunden vorstellen – es lohnt sich also, auf deren Listen zu stehen.

Immobilie online verkaufen – optimale Darstellung für einen schnellen Verkauf

Der Verkauf einer Immobilie ist abhängig davon, wie diese präsentiert werden kann. Online gibt es hier vielseitige Möglichkeiten, die genutzt werden können. Eine der Varianten, die für einen Kaufinteressenten durchaus optimal sein kann, ist das Digital Staging. Das Digital Staging macht es möglich, sich eine Immobilie so vorstellen zu können, wie sie sein kann. Hier werden Wohnideen visualisiert und Kosten gespart. Durch die Visualisierung ist es möglich, die Chancen auf den Verkauf zu erhöhen und dabei gleichzeitig die Privatsphäre des Käufers zu schützen. Zudem müssen so keine Kosten eingesetzt werden, um die Wohnung oder das Haus herzurichten. Die glanzvolle Darstellung der Immobilie ist ein wichtiger Schritt beim Online-Verkauf einer Immobilie. Neben dem Digital Staging gibt es noch andere Vorteile, die das Internet für den Verkauf von Immobilien bietet:

  1. Der visuelle Rundgang per Ogulo

Um die Vorstellungskraft der Kunden anzusprechen, bietet es sich an, einen visuellen Umgang mit ihnen zu machen. Dies kann über ein Video durchgeführt werden. Der sogenannte 360-Grad-Rundgang gibt einen Überblick über das gesamte Haus, die Wohnung oder auch über das Grundstück.

  1. Fotos mit Erfahrung

Gerade bei der Inanspruchnahme von einem Makler hat man als Immobilienverkäufer einen Helfer an seiner Seite, der bei der Zusammenstellung und Auswahl der Fotos helfen kann. Ein guter Makler weiß genau, worauf es bei optimalen Fotos ankommt. Neben der Ausleuchtung der Räumlichkeiten kommt es auch auf den Winkel und die Darstellung von besonderen Extras an.

Nicht zu unterschätzen ist bei einem Online-Verkauf von einer Immobilie übrigens auch die Reichweite. Wer nicht gerade in einer bundesweiten Zeitung seine Anzeige veröffentlicht hat, der hat nur einen kleinen Rahmen an Interessenten erreicht. Das Internet bietet hier eine deutlich bessere Plattform und das nicht nur bundesweit, sondern bis ins Ausland.

Fazit: Egal ob Sie gerade auf der Suche nach Ihrer Traumimmobilie sind oder jene vermieten/ verkaufen wollen: Schöpfen Sie die Möglichkeiten des Internet aus, um die besten Angebote oder eine Vielzahl an möglichen Interessenten zu finden.

Außerdem lohnt sich auch der persönliche Kontakt zu Maklern, deren gute Kontakte Sie für sich nutzen können.

Ähnliche Beiträge