Neben dem Immobilienbüro in Erfurt kann sich CENTURY 21 nun gleich über zwei neue Standorte in Thüringen freuen: CENTURY 21 Kirstein & Kollegen eröffnet ein neues Büro in Jena und eines in Gera, wo die Kunden den vorbildlichen Service erwarten können, den sie von der Marke CENTURY 21 gewohnt sind.

Franchisenehmer der beiden neuen Immobilienbüros ist Andreas Kirstein. Er ist in der Immobilienwelt wahrlich kein Unbekannter, denn er kann auf eine lange Laufbahn im Immobiliensektor zurückblicken und ist somit ein alter Hase im Geschäft. Seine Erfahrung ist beachtlich, denn er kümmert sich bereits seit 30 Jahren leidenschaftlich um die Immobilienwünsche seiner Kunden. Angefangen hat seine Karriere in Stuttgart, wo er bei dem seinerzeit größten Immobilienmakler Deutschlands eine fundierte Ausbildung genoss.

Makler mit Leib und Seele

Kurz nach der Wende zog es den gebürtigen Badener jedoch ins schöne Thüringen. Dort lebte und arbeitete er einige Jahre in Gera und fand dann später in Jena seine neue Wahlheimat, schlug dort Wurzeln und gründete ein eigenes Immobilienunternehmen. In seinem ständigen Bestreben, seine Kunden zufrieden zu stellen und seinen bisherigen Erfolg auch in Zukunft fortsetzen zu können, hat er sich nun dazu entschlossen, sich dem renommierten Immobiliennetzwerk CENTURY 21 anzuschließen. Als routinierter Profi weiß er, dass Innovation und ausgedehnte Branchenkontakte, die das große Netzwerk bieten, für seine Kunden von Vorteil sind und ihm ermöglichen, sich auch weiterhin auf dem sich ständig verändernden Markt zu behaupten.

Ähnliche Beiträge