Mieten wachsen schneller als die Verdienste

Zwischen 2007 und 2018 sind die Angebotsmieten sowohl bei Erstvermietungen als auch bei Wiedervermietungen durchschnittlich um insgesamt 40,2 % in die Höhe geklettert. Währenddessen sind die Bruttomonatsverdienste in diesem Zeitraum im Durchschnitt nur um 28,3 % gewachsen. So lautet die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen.

 

Auch in Hessen wird es die Typengenehmigung geben

Hessen hat nun ein Gesetzentwurf zur Typengenehmigung vorgelegt, das den seriellen und modularen Wohnungsbau regeln soll, um das Bauen mit Fertigteilen zu vereinfachen. Nachdem zu Beginn des Jahres die Typengenehmigung in die Musterbauordnung (MBO) aufgenommen wurde, haben bislang lediglich Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein diese in ihre Landesbauordnung integriert.

 

BayVGH: Airbnb nicht zur Herausgabe von Daten verpflichtet

Gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts München hat der Wohnungsvermittler Airbnb Berufung eingelegt. Die Berufung hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) nun zugelassen. Airbnb wurde vom Verwaltungsgericht dazu verurteilt, sowohl die Vermieterdaten als auch die Adressen von den Wohnungen preiszugeben, die für länger als acht Wochen im Jahr vermietet werden. Während das Gericht in erster Instanz Airbnb dazu verurteilt hat, die Daten herauszugeben, wird nach Auffassung des Verwaltungsgerichtshofs der Bogen damit überspannt. Der BayVGH urteilte, dass eine allgemeine und flächendeckende Datenerhebung auf Vorrat nicht möglich sei. Eine allgemeine Kontrolle der Bürger vonseiten der Stadt dürfe nicht stattfinden. Stattdessen dürfe die Stadt Auskünfte nur in Einzelfällen anfordern, nämlich dann, wenn ein konkreter Anfangsverdacht darüber bestehe, dass eine Zweckentfremdung vorliege.

Ähnliche Beiträge