In den letzten drei Jahren wurde bei den angebotenen Ferienwohnungen im Durchschnitt ein Preisanstieg von 5 % p. a. verzeichnet. Besonders gestiegen sind die Preise im Landkreis Nordfriesland, zu denen die beliebten Ferieninseln Sylt, Föhr und Amrum gehören. Hier kletterten die Immobilienpreise in den vergangenen drei Jahren um 30 % in die Höhe.

Im Rahmen einer Marktanalyse, die LBS Research zusammen mit empirica erstellte, wurden die Annoncen für Ferienhäuser und Ferienwohnungen unter die Lupe genommen, und zwar in den Landkreisen und den kreisfreien Städten, die sich entlang der deutschen Küsten erstrecken (mit Ausnahme von Hamburg und Bremen).

Während der Preiszuwachs in Nordfriesland im Durchschnitt 30 % betrug, sind die Immobilienpreise auch im Landkreis Wesermarsch in Niedersachsen um 15 % gestiegen und auch die Landkreise Stade und Plön konnten einen Anstieg von je 10 % registrieren.

Nordfriesland ist Deutschlands teuerste Küstenregion

In Nordfriesland kostet der Quadratmeter durchschnittlich 3.400 Euro und ist somit die teuerste Küstenregion in Deutschland. An zweiter Stelle steht Lübeck mit 2.900 Euro pro Quadratmeter und der Landkreis Vorpommern-Rügen belegt den dritten Platz mit 2.600 Euro pro Quadratmeter.

Aber auch in Bezug auf die Spitzenpreise ist Nordfriesland Spitzenreiter. Die kostspieligsten 25 % aller Ferienimmobilien flossen in die Bewertung ein, nachdem Ausreißer nach oben hin ignoriert wurden. Laut der Auswertung ist Nordfriesland die teuerste Region, denn hier liegen die Spitzenpreise bei 6.900 Euro pro Quadratmeter. Außerdem in den TOP 3 der Spitzenpreise vertreten: Lübeck an zweiter Stelle mit 4.200 Euro pro Quadratmeter und Rostock landete mit 3.900 Euro pro Quadratmeter auf dem dritten Platz.

Besonders Sylt trägt zu dem hohen Preisniveau in Nordfriesland bei, denn in der Sylter Gemeinde Wenningstedt-Braderup liegen die durchschnittlichen Preise bei 8.300 Euro pro Quadratmeter. Gefolgt vom Landkreis Aurich, genauer der Insel Juist, wo Immobilien je Quadratmeter 8.200 Euro kosten. Danach folgt die Insel Norderney, die auch zum Landkreis Aurich gehört, und wo die Preise bei 7.100 Euro je Quadratmeter liegen.

Ähnliche Beiträge