In den sieben wichtigsten Städten Deutschlands wird das Wohnen zur Miete teurer. So lautet das Ergebnis einer von DG Hyp durchgeführten Studie. Das gilt für die Metropolen Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, München, Frankfurt und Stuttgart.

Demnach sieht der deutsche Immobilienmarkt im laufenden Jahr und auch in 2018 rosig aus. Sowohl Wohnimmobilien als auch Büros und Hotelimmobilien haben das Interesse von Projektentwicklern und Investoren geweckt. Da verfügbare Flächen knapp sind, erwartet die Studie, dass Wohnimmobilien, aber auch Büroimmobilien, in 2017 und 2018 höhere Mieten haben werden.

In München verteuern sich die Mietpreise für Wohnungen

Aufgrund des Wohnungsmangels klettern die Mietpreise im Rahmen des Erstbezugs weiter in die Höhe. Dieser Anstieg ist mit 1,7 % bis 3,7 % allerdings relativ moderat. Anders sieht es hingegen in München aus. Obwohl München sowieso schon als die teuerste Stadt Deutschlands gilt, wird laut der Studie erwartet, dass die Mieten hier für das laufende Jahr nochmals um 5,9 % ansteigen werden.

Stagnation bei Handelsimmobilien

Der Onlinehandel habe dazu geführt, dass der jahrelange Mietanstieg bei Handelsimmobilien vorbei sein werde. Die Studie prognostiziert, dass die Spitzenmiete im Durchschnitt bei knapp unter 300 Euro pro Quadratmeter stagnieren werde. Erwartet wird, dass dies bis zum Jahr 2018 der Fall sein wird. Auch geringfügige Mietrückgänge könnten der Fall sein.

Ähnliche Beiträge

Immer Montags informiert:
IMMOBILIEN
NEWSLETTER
Neues aus der Immobilienwelt zusammengefasst in einer wöchentlichen Email.
ANMELDEN
Mit der Eingabe Ihre Email stimmen Sie dem kostenfreien Versand unseres Newsletters zu. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Century 21 Deutschland widerrufen. Wir verwenden Ihre Email-Adresse nur für diesen Newsletter und geben diese nie an Dritte weiter. Max. 5 Emails pro Monat.

Immobilien Newsletter

Jeden Montag per Email informiert über Aktuelles aus der Immobilien-Welt.

Mit der Eingabe Ihre Email Adresse stimmen Sie dem kostenfreien Versand unseres Newsletters zu. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Century 21 Deutschland widerrufen. Wir geben Ihre Email nie an Dritte.
ANMELDEN