Bewilligungsstopp beim altersgerechten Umbau

Das Bundesbauministerium hat bekannt gegeben, dass die Zuschüsse der Förderbank KfW für das laufende Jahr schon ausgeschöpft seien und es somit nicht möglich sei, weitere Bewilligungen zu erteilen. Obwohl die Fördersumme bereits von 50 Millionen auf 75 Millionen Euro pro Jahr erhöht worden sei, reiche die Aufstockung aufgrund der großen Nachfrage nicht.

Im Zeitraum zwischen dem 01. Oktober 2014 — an diesem Datum wurde das Zuschussprogramm “Altersgerecht Umbauen” wiedereingeführt — und dem 30. Juni 2017 wurden Anträge für 108.072 Wohneinheiten bewilligt. In dieser Zeit betrug das Fördervolumen insgesamt 129 Millionen Euro.

Pläne für 2018

Auch für das nächste Jahr sind wieder 75 Millionen Euro designiert, so sieht es der Haushaltsentwurf 2018 vor. Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) fordert eine Aufstockung dieser Fördersumme, um einen erneuten Bewilligungsstopp zu vermeiden und die Investitionen in altersgerechtes Wohnen voranzutreiben.

Ähnliche Beiträge

Immer Montags informiert:
IMMOBILIEN
NEWSLETTER
Neues aus der Immobilienwelt zusammengefasst in einer wöchentlichen Email.
ANMELDEN
Mit der Eingabe Ihre Email stimmen Sie dem kostenfreien Versand unseres Newsletters zu. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Century 21 Deutschland widerrufen. Wir verwenden Ihre Email-Adresse nur für diesen Newsletter und geben diese nie an Dritte weiter. Max. 5 Emails pro Monat.

Immobilien Newsletter

Jeden Montag per Email informiert über Aktuelles aus der Immobilien-Welt.

Mit der Eingabe Ihre Email Adresse stimmen Sie dem kostenfreien Versand unseres Newsletters zu. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Century 21 Deutschland widerrufen. Wir geben Ihre Email nie an Dritte.
ANMELDEN