Der Fertigbau gewinnt Marktanteile. Während der Fertigbau im Jahr 2016 an den genehmigten Ein- und Zweifamilienhäusern einen Marktanteil von 17,8 % aufwies, betrug der Fertigbauanteil im darauffolgenden Jahr 2017 bereits 19,7 %, was nach dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) eine historische Bestmarke darstellt.

In 2017 wurden bundesweit insgesamt 101.899 Genehmigungen für Einfamilienhäuser und Zweifamilienhäuser erteilt, darauf entfielen 20.104 Genehmigungen für Häuser in Fertigbauweise. Im Vergleich zu 2016 entspricht das einem Anstieg im Fertigbau um 5,5 %.

Im Gegensatz zum gesamten Eigenheimmarkt, der einen Rückgang um 4,7 % registriert hat, konnte der Holz-Fertigbau-Sektor somit eine positive Entwicklung verzeichnen.

Ähnliche Beiträge